Lausitzer Rundschau

Saalfeld.
Bei einer groß angelegten Razzia haben Polizisten aus Sachsen, Thüringen und Bayern am Mittwoch Wohnungen, Häuser und Treffpunkte der rechten Szene in den drei Bundesländern nach Sprengstoff und Materialien zum Bau von Sprengvorrichtungen durchsucht. Wie die Kriminalpolizei in Saalfeld mitteilte, durchkämmten rund 200 Beamte insgesamt 16 Objekte in Thüringen, Westsachsen und Oberfranken und stellten dabei mehrere Computer, Mobiltelefone sowie CDs sicher.

07.10.2010
dapd/beo

Im Archiv stöbern